Vintage Story – Will wie Minecraft sein, aber viel realistischer

In Vintage Story beginnt ihr mit nichts und entwickelt euch dann von Zeitalter zu Zeitalter weiter.

In Vintage Story beginnt ihr mit nichts und entwickelt euch dann von Zeitalter zu Zeitalter weiter.
In Vintage Story beginnt ihr mit nichts und entwickelt euch dann von Zeitalter zu Zeitalter weiter.

Die Inspiration von Vintage Story lässt sich kaum abstreiten: Es eifert Minecraft nach. Kein Wunder. Begann es doch einst als Mod für den Pixel-Baukasten. Allerdings bietet es mit seinem größeren Fokus auf Realismus und einer richtigen Hintergrundgeschichte durchaus einige Alleinstellungsmerkmale.

Wann kommt es raus? Vintage Story befindet sich seit September 2016 im Early Access. Einen Release-Termin für die fertige Version gibt es nicht.

Wie teuer ist Vintage Story? Das Spiel kostet 15 Euro. Es gibt zudem eine kostenlose Classic-Version. Die ist allerdings bereits älter und gibt dem Entwickler zufolge nicht den aktuellen Stand des Projekts wieder.

Ein Trailer aus dem Jahr 2020 verschafft euch einen ersten Überblick zum Spiel:

Link zum YouTube-Inhalt

Worum geht’s in Vintage Story?

Überleben lautet das Stichwort. Vintage Story bietet euch eine Sandbox, in der ihr euch entweder alleine oder gemeinsam mit Freunden den natürlichen Gefahren der zufällig generierten Welt, aber auch gruseligen Horrormonstern stellt. Zumindest, falls euch Klötzchenmonster einen Schrecken einjagen.

Abwechslungsreiche Welt: Wie auch das große Vorbild liefert Vintage Story zahlreiche verschiedene Biome. Unter anderem gibt es gemäßigte Wälder und Berge, über die eisige Tundra und weite Steppen bis hin zu einer gewaltigen Mauer in der Arktis.

Mysteriöse Erscheinungen: Weiter existieren auch eher gruselige Elemente wie etwa Zeitstürme, in denen Horrorgestalten ganz im Stile von H.P. Lovecraft hausen.

Aufklärung der Geschichte: Wenn euer Überleben erst einmal gesichert ist, könnt ihr euch aufmachen und die Hintergrundgeschichte der Spielwelt entdecken. So erfahrt ihr etwa in Ruinen mehr über den Zustand der Welt und findet zudem alte Maschinen.

Vintage Story – Screenshots ansehen

Crafting mit Realismus: Während ihr in Minecraft selbst Gegenstände einfach in einem Menü baut, legt Vintage Story etwas mehr Wert auf Realismus. Um etwa ein Feuersteinmesser herzustellen, platziert ihr eine Scheibe Feuerstein auf dem Boden und schneidet euer Werkzeug sozusagen aus.

Entwicklung durch die Zeitalter: Über dieses System stellt ihr im Laufe der Zeit immer besseres Werkzeug und Ausrüstung her. Während ihr zu Beginn auf dem technologischen Stand des Steinzeitalters seid, stellt ihr später Leder her und errichtet imposante Bauwerke.

Die Early-Access-Phase

Vintage Story befindet sich seit nunmehr vier Jahren im Early Access und wurde stetig mit neuen Inhalten erweitert. So gab es erst am 3. Januar 2021 ein neues Update, das etwa Dinge wie Untergrundseen hinzufügte.

Für den weiteren Verlauf der Entwicklung plant das Team unter anderem mehr Crafting- und Farming-Mechaniken, ein anspruchsvolleres Kampfsystem sowie mehr Story-Elemente. Und auch Features wie VR-Support sollen kommen.

Wenn ihr das Spiel runterladen wollt, dann besucht einfach die offizielle Webseite.

No votes yet.
Please wait...