CoD Warzone – Warum ein Skin gerade für eine Pay2Win-Debatte sorgt

Im Spiel reflektiert die Kleidung von Roze deutlich weniger als auf diesem Bild. Besonders in dunklen Räumen wird sie dadurch schwer sichtbar.

Im Spiel reflektiert die Kleidung von Roze deutlich weniger als auf diesem Bild. Besonders in dunklen Räumen wird sie dadurch schwer sichtbar.
Im Spiel reflektiert die Kleidung von Roze deutlich weniger als auf diesem Bild. Besonders in dunklen Räumen wird sie dadurch schwer sichtbar.

Eigentlich sollen die Operator-Skins in Call of Duty Warzone nur für mehr Abwechslung sorgen. Doch ein kostenpflichtiger Skin verschafft Campern unfaire Vorteile. Einige Spieler fordern daher die Überarbeitung oder vollständige Entfernung des kosmetischen Items. Stein des Anstoßes ist der Rook-Skin für Operator Roze.

Darum sorgt der Roze-Skin für Ärger

Was ist das Problem? Der legendäre Skin macht den Benutzer in vielen Situationen sehr schwer sichtbar und ist deswegen bei Campern beliebt. Mit dem Rook-Skin trägt Roze nämlich ein nahezu komplett schwarzes Outfit, komplett mit dunkler Maske. Das Material reflektiert fast kein Licht, daher fällt die Figur in schwach beleuchteten Bereichen kaum auf. Und davon gibt’s einige in Warzone, nicht zuletzt das Gulag. Auf Reddit wird dieser Clip zur Zeit häufig geteilt, der aus der Sicht eines Roze-Spielers aufgenommen wurde. Seine Gegner erkennen ihn viel zu spät (oder gar nicht), da er in einer dunklen Ecke sitzt.

Link zum Reddit-Inhalt

Warum gerade jetzt der Ärger? Der Skin ist nicht mehr ganz neu, er erschien bereits in Season 5 von Warzone. Immer wieder war er Gegenstand von Diskussionen, doch jetzt wurde die Debatte neu befeuert – wegen eines Twitch-Turniers, bei dem besonders viele Teilnehmer genau diesen Skin wählten. Immerhin kann er wertvolle Sekundenbruchteile bringen, die besonders auf hohen Spielniveaus entscheidend sein können.

Warum Pay2Win-Vorwürfe? Da der Skin für Operator Roze in der kostenpflichtigen Version des Battle Pass steckte, sind einige Spieler der Meinung, es handele sich hier um eine indirekte Pay2Win-Mechanik.

Was fordern Spieler? Neben denen, die den Skin am liebsten komplett aus dem Spiel gelöscht sehen würden, gibt es auch mildere Stimmen. Zum Beispiel hoffen einige darauf, dass ein paar bunte oder reflektierende Accessoires an das Outfit gehängt werden. Damit wäre Roze ähnlich gut sichtbar wie andere Operator.

Nicht das einzige Problem von Warzone

Der Druck auf Warzone wächst trotz hoher Spielerzahlen, das Battle Royale kämpft an mehreren Fronten gleichzeitig mit schweren Problemen. Unser Shooter-Experte Phil nennt fünf wichtige Punkte, die das Spiel unbedingt in den Griff bekommen muss:

CoD Warzone braucht Hilfe: 5 Dinge, die schief laufen



  71  
  4

Mehr zum Thema

CoD Warzone braucht Hilfe: 5 Dinge, die schief laufen

Erst kürzlich gab es schon mal Pay2Win-Vorwürfe gegen Warzone, damals wegen eines Waffen-Skins. Allerdings handelte es sich dabei lediglich um einen Bug bei der Mac-10. Der Roze-Skin funktioniert hingegen technisch einwandfrei, die Probleme liegen am Design.

No votes yet.
Please wait...