Die Zukunft von WoW – Was Blizzard nach Shadowlands geplant hat

Die Gnomin Chromie ist die Herrin über die Zeit - sie könnte uns garantiert noch mehr darüber verraten, was Blizzard plant.

Die Gnomin Chromie ist die Herrin über die Zeit - sie könnte uns garantiert noch mehr darüber verraten, was Blizzard plant.
Die Gnomin Chromie ist die Herrin über die Zeit – sie könnte uns garantiert noch mehr darüber verraten, was Blizzard plant.

Heute Nacht ist es soweit: Um 24 Uhr gehen die Server für die neueste World-of-Warcraft-Erweiterung WoW Shadowlands online. In unserem Release-Guide findet ihr jetzt alle wichtigen Infos, die ihr zum Start in die neue Expansion benötigt.

Doch wie geht es nach der Veröffentlichung von Shadowlands weiter? Game Director Ion Hazzikostas stand uns im Interview Rede und Antwort und hat dabei erste Details verraten, was WoW-Spieler in den nächsten Monaten und Jahren erwarten können.

Falls ihr gerade auch wieder mit WoW anfangen wollt, schaut doch mal in unseren Anfänger-Guide – dort haben wir für euch wertvolle Tipps gesammelt, die euch eure Reise in die Schattenlande vereinfachen werden:

WoW Shadowlands: Guide für Einsteiger und Rückkehrer



  3  
  6

Mehr zum Thema

WoW Shadowlands: Guide für Einsteiger und Rückkehrer

Das passiert in Shadowlands nach Release

Der erste große Schlachtzug von WoW Shadowlands geht bereits zwei Wochen nach dem Release live, mämlich am 9. Dezember 2020. Hier verschlägt es uns in die Region Revendreth, genauer gesagt nach Schloss Nathria – dem Hauptsitz des tyrannischen Herrschers Graf Denathrius. Alle wichtigen Infos zum Raid haben wir für euch bereits zusammengefasst.

Rund drei Monate wird der Raid die Spieler beschäftigen, bevor ein noch unbekannter Schlachtzug das Endgame erweitern wird. Allerdings hat uns Hazzikostas im Interview bereits ein erstes, cooles Detail verraten, das definitiv neugierig macht:

« Das Encounter-Team arbeitet bereits am nächsten Raid. Ich kann bisher lediglich sagen, dass der finale Bosskampf eines der einzigartigsten Settings bieten wird, die es je in einem Raid-Encounter in WoW zu sehen gab. (…) Das wird einige Leute umhauen. »

So geht’s nach Shadowlands weiter

Mehr Verbündete Völker: Mit Battle for Azeroth wurden die Verbündeten Völker eingeführt. Diese spielbaren Rassen, die in neun von zehn Fällen nur Varianten von bereits zuvor existierenden Völkern darstellen (etwa Dunkeleisenzwerge/Zwerge oder Hochbergtauren/Tauren), müssen durch das Abschließen von Achievements freigeschaltet werden.

Dass die in Shadowlands auftauchenden Pakte als Verbündete Völker eingeführt werden könnten, schloss der Game Director aus – schließlich handelt es sich hier um außerplanare Wesen, die mit dem Konflikt zwischen Allianz und Horde nichts zu tun haben.

Dennoch können sich Spieler Hoffnung machen, dass in Zukunft weitere Verbündete Völker folgen werden, denn das Team will sich »diese Option weiterhin offenhalten« und »in Erwägung ziehen, wo es Sinn macht«.

Keine neuen Berufe: Worauf man hingegen vorerst nicht hoffen sollte, sind neue Berufe. Aktuell lautet der Plan, dass man sich auf die bereits vorhandenen Berufe konzentrieren möchte und diese erst einmal fürs Endgame relevanter machen möchte – in Shadowlands geschieht dies bereits, indem Handwerker wichtige legendäre Ausrüstungsgegenstände herstellen können.

Nächste Expansion: Zu guter Letzt bestätigte Hazzikostas, dass Shadowlands nicht die letzte Erweiterung für World of Warcraft sein wird. Details gibt es hierzu natürlich noch keine – schließlich ist Shadowlands noch gar nicht erschienen. Die Planungen für die nächste Expansion laufen aber bereits und womöglich wird sogar schon daran gearbeitet:

« Wir arbeiten am nächsten Raid, am nächsten Patch, am nächsten Update um die Geschichte von Shadowlands weiterzuerzählen. Wir beginnen außerdem, die nächste Erweiterung zu planen, was etwas ist, worüber wir irgendwann später reden werden. (…) Jedes Jahr teilen wir neue Überraschungen und all das wird etwas sein, das wir zu einem anderen Zeitpunkt besprechen. »

Noch mehr Infos zu WoW: Shadowlands

Wer super informiert in die neue Erweiterung starten will, sollte unbedingt einen Blick in unser WoW-Sonderheft werfen. Dort erfahrt ihr alles über Klassen-Guides, Dungeon Raids, legendäre Waffen und mehr:

Aktuell findet übrigens das Pre-Event in WoW statt. Was ihr bis zum Shadowlands-Release am 24. November noch erleben könnt, lest ihr in unserer Übersicht zum Pre-Event und unserem Tipps-Artikel, der klärt, was ihr vor Shadowlands noch erledigen solltet.

Über die Frage, ob wir Arthas Lichtbringer in den Schattenlanden wiedersehen, hat Ion Hazzikostas mit unseren Kollegen von MeinMMO ebenfalls gesprochen.

No votes yet.
Please wait...